Vereinsmeisterschaften

Leider können wir die Vereinsmeisterschaften am 01.03 nicht durchführen, es liegt zwar Schnee, aber nur ca. 30 cm Pulverschnee ohne feste Unterlage.

Wir versuchen es nochmal am 22.03.2020, vielleicht haben wir da mehr Glück.

Vereinsmeisterschaften

Alpine und Nordische Dorf- und Ver-einsmeisterschaften 2020

Am Sonntag, 22.03.2020 finden die diesjährigen alpinen und nordischen Dorf- und Vereinsmeisterschaften statt. Anmeldungen sind unter Angabe des Geburtsjahres bei Sebastian Matt, E-Mail: se.matt@gmx.de oder Sebastian Ring-wald, E-Mail: Sebastian_ringwald@web.de oder über das Anmeldeformular auf www.skiclub-muehlenbach.de möglich



CMS Frog

Winterprogramm

Das aktuelle Winterprogramm für den Winter 2019/2020 gibt es hier als pdf zum Ausdrucken




Mitgliederversammlung

Hauptversammlung

Die 50. Migliederversammlung fand am 23.11.2019 im Gasthaus Ochsen statt. Vorsitzender Daniel Grießbaum konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. In den einzelnen Tätigkeitsberichten wurde auf die Saison 2018/2019 zurückgeblickt. Schriftführer Frank Neumaier zeigte auf, was in der vergangenen Saison auf dem Programm stand. Höhepunkt natürlich das Jubiläumsfest, das erst vor kurzem mit dem Vortrag "Die Steile Welt der Berge" von Extrembergsteiger Alexander Huber abgeschlossen wurde. Kassierer Ulich Hansmann konnte trotz der Renovierungsarbeiten in der Skihütte ein Plus in der Kasse vermelden. Unsere Sportwarte alpin und nordich, Sebastian Matt und Sebastian Ringwald zeigten auf welche Wettkämpfe absolviert wurden, dabei zeigte sich, dass die SC-Mitglieder nicht nur im Winter mit Top-Platzierungen glänzten, sondern auch im Sommer bei Bike- oder Laufveranstaltungen immer wieder auf dem Treppchen landeten. Jürgen Neumaier (Snowboardschulleiter) vertrat auch den Skischulleiter Matthias Matt und konnte von einer gleichbleibend großen Nachfrage bei Ski- und Snowboardkursen berichten. Auch die Skikurse für die neue Saison waren nach wenigen Wochen wieder ausgebucht. Die Kassenprüfer Martin Müller und Christoph Keller bescheinigten eine korrekte Kassenführung. Im Namen der Gemeinde übernahm Stefan Müller anschließend die Entlastung der Vorstandschaft und bedankte sich für die aktive Teilnahme am örtlichen Vereinsleben.

Unter Punkt 6 auf der Agenda wurden einige Mitglieder für langjährige Treue zum Verein geehrt:

Seit 20 Jahren sind dabei:
Corinna Neumaier; Kilian Müller; Steffen Hansmann und Andreas Feger

Seit 40 Jahren sind dabei:
Anton Hansmann; Edi Maier; Christoph Keller; Ruth Prinzbach; Christoph Grießbaum; Albert Grießbaum; Albert Hoch; Alfred Hoch, Hermann Schmider und Brigitte Schnaitter.

Ehrungen

Die geehrten langjährigen Mitglieder mit dem Vorsitzenden Daniel Grießbaum.


Eine besondere Ehrung erhielten Aton Prinzbach, Chritoph Keller und Ulrich Hansmann. Sie wurden vom SVS (Skiverband Schwarzwald) für langjährige Vortandsarbeit mit der bronzenen Ehrennadel des SVS ausgezeichnet. Die Ehrung übernahm Bezirksobmann Fanz Kleiser.

SVS

von links: Franz Kleiser, Anton Prinzbach, Christoph Keller, Ulrich Hansmann, Daniel Grießbaum 






Langlaufkurse

ll

Die nordische Abteilung bietet diesen Winter wieder Skilanglaufkurse an. Diese werden sowohl in der klassischen als auch in der Skatingtechnik angeboten. Die Kurse werden eingeteilt in Anfänger und Fortgeschrittene und sind in jeweils vier Einheiten a ́ 90 Minuten geplant.
Die Kosten betragen für Mitglieder 40€ und für Nichtmitglieder 50€.

Termine: Je nach Schneelage, ab 7. Dezember.

Anmeldung und Info bei: Josef Müller Tel.: 07832/2748 Mail: AJmueller@t-online.de




Die steile Welt der Berge

Huberbuam Einen ganz besonderen Abend erlebten wir zur 2. Veranstaltung unseres Jubiläums. Der bestens aufgelegte Alexander Huber von den bekannten Huberbuamn,nahm uns mit auf eine viel zu kurze Reise in seine ganz eigene Welt. Egal, ob "free-solo" (ohne Seil und Haken) oder mit Tourenski, in der Schweiz, in Grönland oder am Berg gegenüber seinem Bauernhof im Berchtesgadenerland zeigte uns Alexander mit atemberaubenden Fotos und Filmsequenzen Eindrücke von einigen seiner vielen Expeditionen. Immer wieder applaudierte das zahlreiche Publikum, wenn er nach einer Kletterpartie auf dem Gipfel seinen "Siegesjodler" aus sich herausschrie. Oft an der physichen Grenze zwischen Sieg oder Absturz, war der abschliessende Satz von Alexander Huber besonders bezeichnend: "Immer einen gscheiten Griff suchen und ja nie loslassen"




Skifreizeit St. Johann

stjohann

Auch diesen Winter organisiert Karl Burger wieder eine Skifreizeit in St. Johann in Tirol.

Alle Infos hierzu gibt es hier





V I E L E N   D A N K

logo50

Samstagabend

Wir sind immer noch überwältigt von dem tollen Zuspruch, den sie uns über die 2 Festtage geschenkt haben. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns offiziell am Rednerpult gratuliert und beschenkt haben, aber auch an alle Gäste, die uns an den 2 Tagen besucht und damit ihre Verbundenheit zu unserem Verein zum Ausdruck gebracht haben. Wir haben uns riesig über die vielen positiven Rückmeldungen zum Festbankett gefreut und sind bemüht den Verein in diesem Sinne weiterzuführen. Ein herzliches Vergelt's Gott an die Örtlichen Vereine, die uns und unsere Gäste vorzüglich versorgt und bedient haben, ebenso der Trachtenkapelle für das tolle Frühschoppenkonzert. Fotos vom Festwochenende gibt es in der Galerie


M3 Montafon Bike Marathon

Sebastian Ringwald und Matthias Matt waren vor kurzem im Montafon/Schruns beim M3 Montafon Marathon.

Sebastian belegte im 65 km Marathon mit einer Zeit von 3.42.05 Std. einen starken 42. Platz unter 212 Startern. In seiner Altersklasse belete er den 19. Platz.
Bei Matthias lief es noch besser, mit einer Zeit von 3.12.59 Std. schrammte er in der Herrenklasse mit dem 4. Platz knapp am Podium vorbei, in der Gesamtwertung belegte er den 7. Platz, ebenfalls auf der 65 km Strecke.

Herzlichen Glückwunsch.

Die Ergebnisliste gibt es hier

Matthias MattSebastian Ringwald  

 




Waldhaus Bike-Marathon

Christopf Keller, Matthias und Michael Matt waren am Sonntag, 02.06.19 beim Waldhaus-Bikemarathon am Start. Es musste ein Rundkurs mit 42 km und 900 Höhenmeter bewältigt werden. In der Wertung waren am Ende 670 Teilnehmer. Matthias Matt belegte einen hervorragenden 6. Platz, und kam mit einer Gesamtzeit von 1h 27 min nur ca. 2 min hinter dem Sieger Emilien Barben aus der Schweiz (1.24.52) ins Ziel. Sein Vater Michael Matt belegte in der Zeit von 1.44.07 genau den 100. Platz. Christoph Keller wurde leider zu Beginn von einem Plattfuss ausgebremst belegte aber dennoch in der Zeit von 1:49:49 den 145. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Die Ergebnisliste gibt es hier:

Waldhaus